Home     Kontakt     Impressum

Die Grundlage für die Gestaltung ist das persönliche Gespräch. Die daraus resultierenden Entwurfskizzen sind eine Möglichkeit, persönliche Eigenschaften, Gedanken, berufliche oder religiöse Überzeugungen mit den Elementen Form, Symbolik und Inschrift zum Ausdruck zu bringen.
Um einen möglichst genauen Eindruck des Grabmals
zu gewinnen, wird eine 1:1 Zeichnung erstellt.
Die Auswahl des geeigneten Rohmaterials in Bezug auf Art, Form und Farbe des Steines ist die Grundlage für einen harmonischen Dialog der Elemente.
Vom ausgewählten Rohblock wird mittels einer diamantbesetzten Blocksäge das entsprechende Material geschnitten.
Nachdem die Außenkontur ausgearbeitet ist, wird der 1:1 Entwurf auf das Werkstück übertragen.
Der Entwurf ist nun in Orginalgröße bis ins kleinste Detail auf das Werkstück übertragen.
Damit die Wirkung des Reliefs größtmögliche Plastizität erlaubt, werden zunächst die unterschiedlichen Ornamenttiefen ausgearbeitet.
Sind die verschiedenen Ebenen angelegt, wird damit begonnen, die Ornamentik präzise auszuarbeiten.
Die hier verwendeten Symbole finden Ihren Ursprung in der griechischen Kunstgeschichte. Ein Kreuz mit Akanthusranken, eingebettet in ein Girlandenfries.
Die Inschrift wird als 1:1 Entwurf zu Papier gebracht.
Die Inschrift wird auf das Denkmal übertragen, nach Absprache mit dem Kunden eingemeißelt und mit Schriftfarbe ausgetönt.
Das Denkmal wird an seinem Bestimmungsort aufgesetzt und mit Edelstahlankern befestigt.
Die handwerkliche Fertigung des Denkmales findet mit der Montage am Bestimmungsort seinen Abschluss.